Teamcoaching

Ein Teamcoaching spricht die Teams und Gruppen an, die neue Ziele definieren wollen und ihre Potentiale ausschöpfen möchten.

 

Die Anwendungsfelder des Teamcoachings können zahlreich sein. So z. B. bei 

  •     Schaffung eines "Wir"-Gefühls
  •     Stärkung des Gruppen-Selbstbewusstseins
  •     Begleitung bei notwendigen Team-Veränderungen
  •     und vielem mehr

Ziel ist es, die Teilnehmer in ihrer Selbstreflexion zu unterstützen und die Mitglieder des Teams in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken. Die Teilnehmer werden durch das Teamcoaching "aufgebaut", um sich als Gruppe und als Team zu verstehen. Ein Teamcoaching wird üblicherweise in den Unternehmen durchgeführt. Aber auch neutrale Orte sind möglich. Die Dauer des Teamcoachings orientiert sich hierbei an dem Projekt.

Warum ‚moderiert.’?

Die Gespräche werden von Ulf-Marcus Grube selbst geführt.

Grube hat bereits seit vielen Jahren zahlreiche Gespräche im privaten, familiären oder beruflichen Umfeld geführt und ist damit auch für schwerste Gesprächsherausforderungen gewappnet.

Für das Teamcoaching wählt Grube den Ansatz des Mediations-Prinzips. Die Teilnehmer werden durch die mediative Gesprächsführung unterstützt und suchen „ihre“ eigene Lösung.